3. Juli – 25. September 2021

mueller skulpturen voyeur 

Hans J. Mueller, Voyeur, 2017, Muschelkalk, 64 x 37 cm

Eröffnung am Samstag, 3. Juli 2021, 18.00 Uhr im Skulpturengarten. Wir laden Sie sehr herzlich dazu ein.
Außen mit kleiner Rede; Besucher*innen können dann nach und nach innen die Ausstellung anschauen. 

Seit einiger Zeit stehen im Skulpturengarten drei Stehlen des Bildhauers Hans J. Müller. Eine aus rotem Travertin , eine aus Carrera Marmor und eine aus Krenzheimer Kalkstein. 

Die Kunstakademie Bremen war eine Hochschule die, gegen den allgemeinen Trend, eine figürliche Sparte in der Bildhauerei geführt hat. Hans J. Müller ist einer der markantesten Vertreter dieser Schule. Kennzeichen für seine Bildhauerei sind  figürliche Darstellungen in Verbindung mit architektonisch blockhaften Modulen innerhalb einer Skulptur.

Nun möchten wir Ihnen diesen Künstler in einer Einzelausstellung vorstellen.