10. Februar – 12. Mai 2023

Shizen 4 Seasons in Sosho Calligraphy

RIE TAKEDA – Neo-Japonism & Kalligraphie 


 Zur Vernissage am Freitag, 10. Februar 2023, um 19 Uhr sind Sie herzlich eingeladen.
– mit LIVE Kalligraphie-Performance von Rie Takeda – 

„Es gibt eigentlich 72 Jahreszeiten in Japan!! Vier Jahreszeiten ist minimum!” 

Bild (Ausschnitt): “SHIZEN, four seasons”, Sumie Tusche und Gouache auf Papier, 70 x 90 cm, 2021, Rie Takeda
Besuche sind zu den regulären Öffnungszeiten und nach Absprache möglich. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Finissage in Anwesenheit der Künstlerin: Freitag, 12. Mai 2023. Die Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.

Vita

Rie Takeda
Kalligraphin und Künstlerin

Rie begann im Alter von fünf Jahren unter der kreativen Aufsicht ihrer Großmutter Yumi Suga, einer angesehenen GAYU-Kalligraphin, Shodo zu üben. Später nahm sie Unterricht in einer Gayu-Shodo-Kalligraphieschule, die für die Lehre des Meisters Mimatsu Okino bekannt war. Dies legte eine solide Grundlage nicht nur für ihre Entwicklung der verschiedenen Kalligraphietechniken und -fähigkeiten, sondern auch für die SUMIE, die japanische Tuschemaltechnik im kalligraphischen Design.

Seit 2000 arbeitet sie als freischaffende Künstlerin und professionelle Kalligraphin in Großbritannien/Europa und Japan. Rie unterrichtet Shodo, die japanische Kalligraphie, seit mehr als 20 Jahren. Seit 14 Jahren unterrichtet sie diese Kunstform mit der achtsamkeitsbasierten Methode. Neben der Inspiration durch SHODO und der Entwicklung einer effektiven Art und Weise, diese Kunst zu lehren, hat sich ihre Leidenschaft für die Schaffung von Neo-Japonismus-Kunst weiterentwickelt. Der Neo-Japonismus verbindet die Essenz der traditionellen Kalligraphie, des japanischen Designs und der Poesie mit zeitgenössischen Kunstformen.

www.rietakeda.com
www.shodokalligraphie.com

Instagram  @neojaponism


rie takeda shizen 4 seasonsrie takeda, calligraphy